Patrizia Sabrina Prudenzi

Böses mit Bösem vergelten, Band eins der Reihe VERBORGEN
Julia Walz lebt als au-pair-Mädchen in London. Dieses Leben endet an einem Tag, an dem die au-pair-Eltern ermordet werden: grausam ermordet werden – ihre Augen sind ausgestochen, ihr Körper wurde aufgeschlitzt. Der Verdacht fällt auf Julia, sie hatten einen Streit am Vorabend. Kurz danach wird bekannt, dass ein junger Mann, mit dem Julia die Nacht verbracht hat, auf die gleiche Weise zu Tode kam. Und aus alten Akten ergibt sich, dass ihre Eltern vor siebzehn Jahren das gleiche Schicksal erlitten haben. Sieht nach einem klaren Fall aus, aber der Londoner Inspektor will an ihre Schuld nicht glauben, Julia selbst leidet an mysteriösen Gedächtnisstörungen. Das ist der Auftakt für einen Thriller, der eine Familie zeigt, in der Geld und Macht eine überragende Rolle spielen und der auch Themen wie Satanismus nicht auslässt. Das Ende hat mich tief befriedigt.
Tb 14,99, E-Book 4,99

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.