Wo ist das grüne Sofa?

Blitz und Donner und sehr viel Regen haben die Lesung im Haus Arndt in Langenfeld begleitet. Irgendwie passend zur Spannung in den beiden Kurzgeschichten von Jörg Marenski. Das kleine Fachwerkhaus konnte die Menschenmenge nicht fassen, jedenfalls nicht der Raum im Dachgeschoss, in dem die Lesung stattfand, Oberstübchen genannt. Meine Freundin Brigitte musste auf der Treppe sitzen. Die große Anzahl ergab einen erfreulich üppigen Applaus auch für meine Geschichte: Das Mordkarussell. Es wurde viel gelacht. Damit mich alle verstehen konnten, bekam ich von Marenski einen Kopfhörer verpasst, was richtig professionell aussah. Was fehlte, war das Grüne Sofa.

foto

Veranstaltet wurde der Abend von der Künstlergruppe Falter und Alice Breukmann stellte Marenski und mich ihren Gästen vor. Das Foto ist von Petra Marenski.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.