Heimliches Gift – der dritte Band der Kirchberg-Krimis

Gerade eben habe ich das Wort ENDE unter meinen Text geschrieben. Aber Ausruhen gibt’s nicht, das ist nur der erste Entwurf. Ab morgen fange ich bei Seite eins mit dem Durcharbeiten an. Eigentlich soll man sein Manuskript wochenlang liegen lassen, um Abstand zu gewinnen, aber ich will keinen Abstand gewinnen, ich will es fertigstellen. Ebenfalls morgen wird der Auftrag für das Cover erteilt. Irgendwann geht alles zum Lektorat und dann heißt es Daumen drücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.