Eine ganz alte Geschichte

Ich habe in den letzten Tagen bis spät in die Nacht gelesen: Stolz und Vorurteil von Jane Austen, 1813. Es handelt sich kurz gesagt um die Liebesgeschichten dreier Töchter eines kleinen Landadeligen. Stolz und Vorurteile spielen eine große Rolle: hier Adel, da Bürgerliche. Und wenn Braut und Bräutigam aus den verschiedene Sphären stammten, dann kann ein langer Roman daraus werden. Wie viel Seiten das Buch hat, weiß ich nicht, ich habs als E-Book gelesen, was am Abend auf dem Balkon sehr angenehm war, bei unseren momentanen Temperaturen. Hin und wieder wurde es ein Uhr, bis ich das Buch weglegte – so spannend ist es. Warum es so spannend ist? Ich weiß es nicht. Zumal man absehen kann, wie es endet – außerdem hatte ich es irgendwann als Film gesehen. So spannend möchte ich auch schreiben können, ohne jeden Aufwand an aufregenden Szenen.
Hier ist ausführlicher und kenntnisreicher darüber geschrieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.