Archiv der Kategorie: Vorschau

Vorschau auf neue Krimis

Das neue Cover für Mord am Kirchberg (1)

Ich habe mich inzwischen für einen Vorschlag entschieden. Noch kann ich ihn nicht zeigen, weil er noch ein bisschen bearbeitet werden muss. Er ist für das geplante E-Book bei Amazon vorgesehen. Es wird auch weiterhin eine Druckausgabe geben, allerdings nicht in den Buchhandlungen, sondern nur bei mir zu erwerben. Ich halte Sie auf dem laufenden.

Mord am Kirchberg III

Ich bin gerade dabei, die Personen zusammenzusuchen, die im neuen Krimi Mord am Kirchberg III mitspielen dürfen. In erster Linie unsere Miss Marple, alias Ruth Bergmann, mit Cabrio und Laptop und ihre quirlige Freundin Eveline.
Aus der alten Riege sind dabei: Aus dem Geschichtsverein natürlich der nette Herr Angerhaus mit dem Wissen über die Geraden Wege und Hilde Wintzig, die früher mal Leiterin einer Volkshochschule hier in der Gegend war (Band II). Schon aus Band I macht Hans-Jürgen Wunderlich wieder mit, der Feinschmecker und das Ehepaar Overkamp. Brigitte Overkamp mit den blonden Löckchen und der etwas griesgrämige Winfried. Erinnern Sie sich an deren schwierige Vergangenheit? Davon wird nicht mehr die Rede sein.
Ein neuer Mord erfordert ein neues Opfer und neue Verdächtige, davon später einmal.

Produktbeschreibung AM KIRCHBERG – VERDACHT

Eine Gruppe von Senioren aus der Residenz am Kirchberg macht einen Ausflug nach Weimar. Doch statt kultureller Erbauung erwartet sie ein Verbrechen: Eine Mitreisende nimmt an einer Geisterbeschwörung teil, bei der ihr früherer Ehemann erscheint – wenig später wird sie in ihrem Zimmer ermordet aufgefunden.
Die Mitreisende Ruth Bergmann beginnt zusammen mit ihrer Freundin Eveline Nachforschungen anzustellen. Verdächtige gibt es genug, denn die Tote war kein Kind von Traurigkeit und hatte unterschiedlichste Beziehungen zu den Bewohnern der Residenz. Doch dann wird Eveline niedergeschlagen und die Aufklärung des Mordes wird für Ruth zu einer persönlichen Angelegenheit.
foto
Sommer am Kirchberg

Der neue Krimi

Seit mehr als zwei Wochen ist mein Manuskript nun bei einer Lektorin. Ich bin gespannt, wann sie sich bei mir meldet. Sicher wird sie vor Begeisterung sprühen 😉
Mir ist inzwischen noch das eine oder andere eingefallen, was unbedingt hinein gehört. Aber ich habe ja noch reichlich Zeit bis es ernst wird.

Der Neue

verdacht
Hatte ich eigentlich schon geschrieben, dass mein voraussichtlicher Titel so heißt:
Am Kirchberg – Verdacht
Von dem einen oder anderen Verdacht ist in jedem Krimi die Rede. Ist es hier ein ganz besonderer? Das wird sich natürlich erst am Ende des Textes herausstellen. Ich habe schon eine ganze Menge geschrieben, zur Zeit wird überarbeitet und nochmal und nochmal.