Ein schöner Tag

Dezember 6th, 2016

So weit es das Wetter betrifft – jedenfalls bei uns im Rheinland. Aber auch für mich persönlich: Mein Mord am Kirchberg II Verdacht steht im Regal. Jedenfalls in meiner Lieblingsbuchhandlung Weber. Eine der Damen hat mich persönlich hingeleitet. Und sie fand mein Foto gut! Ich finde auch, das Foto einer älteren bis alten Dame passt gut zum Klappentext – in dem vom heimtückischen Mord an einer alten Dame berichtet wird.

foto

Jetzt auch in Übersee: Mord am Kirchberg II

Dezember 5th, 2016

Diese Nachricht kam eben bei mir an:
„Sehr geehrte Frau Pöttgen,
wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass Ihr Titel „Mord Am Kirchberg II – Verdacht“ nun in den USA, Großbritannien, Australien und Kanada lieferbar ist.“

Ich habe geantwortet, dass ich es noch schöner fände, wenn mein Buch auch in Deutschland ausgeliefert würde. Dabei sollte ich mich freuen, schließlich habe ich sowohl in Kanada als auch in USA Bekannte und Verwandte, die vielleicht kaufen würden – wenn die Bücher in Übersee nicht so lausig teuer wären.

Aber immerhin, das E-Book gibt es bei Amazon und zwar noch ein paar Tage für 0,99 EURO.
Und das ist der Klappentext:
Eine alte Dame wird heimtückisch ermordet. Traurig. Aber nicht für einige ihrer Nachbarn in der Seniorenresidenz Am Kirchberg.
Die Detektivin wider Willen, Ruth Bergmann, ebenfalls Nachbarin, möchte nicht mit einem Mörder in einem Haus wohnen und findet viele Motive für die Tat. Und hat bald ein persönliches Motiv für ihre Nachforschungen.

Es gibt Absätze – man sieht sie nur nicht

Dezember 4th, 2016

Falls jemand von Ihnen feststellt, dass im Mord am Kirchberg II keinerlei Absätze nach Szenenwechsel vorhanden sind – außer wenn ein neuer Tag beginnt – es gibt eine Erklärung:
Der normale Zeilenabstand im Text beträgt 3 mm, der mit Leerzeile 4 mm. So die Abteilung Buchdesign von Books on Demand. Falls Ihnen dieser Unterschied nicht auffallen sollte, trösten Sie sich, mir auch nicht. Ich habe versucht, diesen Mangel zu reklamieren. Ich habe erwartet, ganz normale Absätze hinein zu bekommen, so wie sie in meinem Text auch vorhanden waren, aber Book on Demand hat mir die obige spitzfindige Erklärung gegeben – und abgelehnt, meine Reklamation zu akzeptieren. So sieht’s aus.
Im Impressum ist zu lesen, dass Lektorat und Satz von Book on Demand ausgeführt worden sind!

Warhol hat Recht

Dezember 3rd, 2016

… fifteen minutes of fame – eine Viertelstunde Aufmerksamkeit, Ruhm wäre übertrieben – für jeden. Und die hatte mein „Mord am Kirchberg II Verdacht“ am 1. Dezember. Er stand auf Seite 1 von 36.134 Büchern unter Krimis & Thriller! Ich habs kopiert und kanns belegen! Und wenn das Schicksal mir gnädig ist, ist er auch gekauft worden, was einen guten Platz in meiner Kategorie „Frauen Krimis“ bringen würde. Dort stand er nämlich auch auf Seite 1.

Mord am Kirchberg II Verdacht – zum zweiten

Dezember 2nd, 2016

Vielleicht sollte ich doch einen Link zu Amazon bringen, habe ich mir gedacht.

hurra – das ebook ist da !

November 30th, 2016

Jedenfalls bei Amazon. Ab sofort – und für 14 Tage – zum Sonderpreis von 0,99 Euro.
Und so sieht es aus

foto

Ursprünglich stand da oben: 99,00 Euro, da hat man mich dann wohl für größenwahnsinnig gehalten.

Das ist der wahre Kirchberg

November 30th, 2016

foto

Das Foto stammt von Darkstar, Lizenz by-sa

Verkauf ist eröffnet

November 29th, 2016

Mein „Mord am Kirchberg II Verdacht“ ist bereits gekauft worden, man hat mir jedenfalls Geld dafür gutgeschrieben. Vielleicht resultiert das aus den Vorbestellungen, die zumindest bei Amazon möglich sind.
Also keine Leseproben mehr, weiter lesen nur im Krimi. Da bin ich hart. Wann dann endlich auch das E-Book zu kaufen sein wird, steht weiter in den Sternen. Dabei sind 90 Prozent meiner Verkäufe E-Books. Was daran liegt, dass die meisten meiner Kontakte – die also von meinem Krimi erfahren – im Netz unterwegs sind. Sie kommen vor allem von „Omas Surfbrett“ und dem dazu gehörigen Blog.
Sobald das E-Book greifbar ist, melde ich mir natürlich – auf allen Kanälen. Es gibt’s nämlich vierzehn Tage lang zum Sonderpreis von 0,99 Euro.

Eigentlich

November 28th, 2016

Ich hatte gehofft, heute verkünden zu können, dass mein neuer Krimi „Mord am Kirchberg II Verdacht“ ab heute zu kaufen sein würde. Aber wie hatte ich schon neulich feststellen müssen: Der Mensch denkt und Gott lenkt. Ich hoffe allerdings, dass sich Gott hier nicht eingemischt hat.
Jetzt gibt es also doch noch eine Leseprobe, die hoffentlich gefällt. Allerletzte Leseprobe.

Ich bin sprachlos

November 26th, 2016

Fast. Aus dem Erfreulichen: Die ersten Bücher sind unterwegs – ist Ärger geworden. Sie sind da und der gravierendste Fehler ist auch wieder da. Keine Absätze im Text. Ich bin auf ein mündliches Versprechen hereingefallen. Untermauert wurde das durch die Tatsache, dass das Buch jetzt 220 statt 208 Seiten hat. Das liegt aber nicht daran, dass nun die Absätze drin sind. Sie haben es – wie der Fachmann sagt – aufgeblasen. Bei jedem Zeilenwechsel ist ein Abstand eingefügt, der normalerweise fehlt. Sieht nicht schlecht aus, der Text wirkt locker. Aber Absätze sind ja keine Spielerei, sie trennen die Szenen, was zum Verständnis wichtig ist. Und da denkt unsereiner, man hat es bei Book on Demand – jetzt nenne ich mal den Übeltäter beim Namen – mit Fachleuten zu tun. Zweifel überkamen mich ja schon, als bei der Titelei (Achtung Fachausdruck) zwei leere Blätter eingefügt wurden und der Text – unüblich – mit Seite 9 statt auf Seite 7 begann.
Meine Krimifreundin und ich sind uns fast einig: nie wieder diese Firma. So viel Ärger gabs selten in meinem Leben.